Brief an Kristian

Eine Caprice

 

Lieber Kristian,

entschuldigen Sie bitte meine kleine Distanzlosigkeit und die Emotion in meinem Brief,

aber ich würde Ihnen am liebsten kurz um den Hals fallen, wenn ich könnte …

Der Aufenthalt in Hallingdal hat nachhaltig meines und das Leben meines Sohnes verändert. Wir sind wie befreit !

Dank Ihnen !

Die Begegnung mit den Skodsbergs war einzigartig. Sie hatten vollkommen Recht. Mit dem Durchschnitt hatte das alles überhaupt und rein gar nichts zu tun.

Übrigens: im nächsten Jahr werde ich sogar für einige Monate nach Hovet reisen um dort zu schreiben. Ich gehe in die Hütte. Sie kennen sie doch vom Forellenfischen, nicht wahr? Ist das eine Perspektive ; ) ?

Und ja, es stimmt wohl was Ando über Sie sagte. Dass Sie sehr besonders sind und dass man Menschen wie Sie nur äußerst selten treffen darf … Quality -people nannte er es.

Aber ich will nicht über die Maßen Ihre Zeit in Anspruch nehmen und lasse Sie  jetzt in Ruhe in Ihrem schönen Oslo.

Sowieso bin ich in zwischenmenschlichen Dingen eher unbeholfen und das, was für andere selbstverständlich ist, fühlt sich für mich fremd an. Verstehen Sie das ein bisschen, Kristian?

Passen Sie gut auf sich auf,

Claire

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s