Destruktive Beziehungen zu Narzissten 4 – Es geht nicht immer um Sex …

… Narzissten depersonalisieren andere aus vielen unterschiedlichen Gründen

Eines haben alle Fälle emotionalen Missbrauchs gemeinsam: die eingeschüchterten Zielpersonen werden in eine Hierarchie gedrückt, aus der sie sich, aus komplizierten psychologischen Gründen, nur selten selbst befreien können. Sie werden angelogen, erpresst und im Falle des sich wehrens demontiert, ihr Ruf wird geschädigt, sie werden erniedrigt, ruiniert und vieles mehr. Die betreffenden Narzissten oder Psychopathen werden von ihrem Kartell geschützt und abgeschirmt. Was zur Zeit in Hollywood passiert, ist eine Revolution. Und dabei handelt es sich nur um eines der vielen narzisstischen Systeme, die weltweit langsam aufgedeckt werden. Es bleibt zu wünschen, dass auch innerhalb narzisstischer Familiensysteme, durch breite Aufklärung, manipulativen Mitgliedern die Möglichkeit genommen wird, ihre Zielpersonen zu sabotieren …

Die Methoden männlicher und weiblicher Narzissten unterscheiden sich deutlich. Sowohl geschädigte Frauen, als auch Männer, die Opfer schwerer narzisstischer Manipulationen geworden sind, sind sich oft erst viele Jahre später ihrer Traumata bewusst.

In der Hoffnung, dass das emotional missbrauchte Individuum sich nicht wehrt, Angst hat, ihm keiner glaubt, es zu geschwächt ist etc. fahren Narzissten mit ihren perfiden Methoden fort, um ihre Bedürfnisse erfüllt zu wissen. Es kann, außer um Sex, auch um Diebstahl gehen und dabei um Enteignung in verschiedener Hinsicht, um verdeckte Wirtschaftskriminalität, um die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs, um Wohnmöglichkeiten, um Transportmittel, um Urlaubsgelegenheiten, um Erledigungen zeitraubender Arbeiten, um Ideen, um enorme Aufmerksamkeit und Bewunderung, um unmäßige Inanspruchnahme der Empathie ihrer Zielpersonen, um Kinderbetreuung, um Informationen, um als Stress-Katalysator zu fungieren, um Lustgewinn durch puren Sadismus und so weiter. Manchmal schädigen sie andere perfiderweise auch einfach nur aus Langeweile. Sie beuten aus. Sie sind parasitär. Sie haben kein Gewissen.

Begriffe aus diesem Kontext (USA,UK):

social engineering

psychopathic positioning

shortcoming of social reciprocity

social anxiety after emotional abuse

(Quelle: Dr. Kathleen Ware on youtube, her channel ‚peace and harmony‘)

Als Basislektüre unverzichtbar:

https://www.amazon.de/Die-Masken-Niedertracht-Seelische-dagegen/dp/342336288X

Ein heute erschienener, sehr lesenswerter Beitrag aus der FAZ:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/sexismus-warum-sexuelle-belaestigung-spaet-angezeigt-wird-15281711.html

Der aktuell bekannteste Fall in Deutschland: Peter Stadtmann, Apotheker aus Bottrop

http://www.ardmediathek.de/tv/Panorama-die-Reporter/Der-Krebsapotheker/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=14049192&documentId=47416742

Ebenfalls ein besonders aufsehenerrender Fall schweren Narzissmusses: Oskar Pistorius

https://narcsite.com/2017/11/2

Einer der brillantesten Referenten zum Thema Cluster B Persönlichkeitsstörungen: Richard Grannon, UK

http://clicks.aweber.com/y/ct/?l=H4W9L&m=3i_PMiP3DAe1Z_R&b=IPBru_dd5GiT91T8hfDaRQ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s